aktuell_box

AKTUELL


Gesunde Ernährung und Musik im Schulalltag

Zwei Arbeitsgemeinschaften an der Eisenacher Waldorfschule. Spenden von Peter-Mädler- und Sparkassen-Stiftung

Foto: Peter Rossbach

Eisenach. Musik und Ernährung waren die Themen, als Vertreter von Peter-Mädler-Stiftung und Sparkassen-Stiftung der Wartburgregion Spenden für zwei Projekte an der Eisenacher Waldorfschule überreichten. Gesunde Ernährung und Musik spielen natürlich ohnehin schon eine wichtige Rolle im Schulalltag der 305 Schülerinnen und Schüler dort, aber dies soll nun noch mit zwei Projekten in Arbeitsgemeinschaften ausgebaut und gefestigt werden.

So verfügt die Schule über einen Garten von 500 Quadratmetern, der biologisch bewirtschaftet wird. Im Gartenbauunterricht in den Klassen 5 bis 8 arbeiten die Kinder dort, lernen Ökolandbau, Pflanzenbau, Fruchtfolge, Düngung und vieles mehr. Im neuen Projekt, das die Sparkassenstiftung mit 1000 Euro fördert, sollen nun die interessierten Schüler ab der ersten Klasse die Möglichkeit haben zusammen auch mit Lernpaten und Eltern Beete anzulegen, zu bearbeiten und zu pflegen, wobei die Kinder selbst entscheiden, was sie anbauen wollen. Gießpatenschaften werden organisiert und später das jeweils Geerntete gemeinsam zubereitet und gegessen. Das anschließende Ordnungmachen in der Küche steht übrigens extra mit im Konzept.

Die Eisenacher Peter-Mädler-Stiftung gibt 1500 Euro und dies für die Förderung musikalischer Talente. Es gibt an der Waldorfschule bereits Klassenensemble, ein Mittelstufenorchester, kleinere Musikgruppen und regelmäßige Chorarbeit. Nun soll in einer Arbeitsgemeinschaft die Möglichkeit für jedes Kind geschaffen werden, ein Instrument zu erlernen und dabei eben auch Kinder aus "musikfernen Elternhäusern" zu integrieren.

Um das Spektrum zu erweitern, wurden schon vom Spendengeld unter anderem zwei Kesselpauken und eine große Pauke angeschafft. Es sollen aber auch als spezielles Angebot Trommeln und andere Instrumente selbst gebaut werden, damit die Kinder noch intensiver "in die sinnliche Welt der Klangerlebnisse" eintauchen können. Die Klasse 6 zeigte schon einmal was sie musikalisch drauf hat.

 

Peter Rossbach / 06.04.17